Aus den Vereinen: Paltz starker Zwölfter bei britischen Uni-Meisterschaften

Raphael Paltz vom Fechterring Hochwald Wadern hat im Rahmen seines Auslandsaufenthalts bei den britischen Universitätsmeisterschaften einen hervorragenden 12. Platz erfochten.

Nach 5 Siegen und keiner Niederlage in der Vorrunde konnte er sich, im mit 136 Fechtern sehr stark und international besetzen Teilnehmerfeld, unter den Top 10 platzieren. Es folgten deutliche Siege im 128er (15:2) und 64er (15:10) Direktausscheidung. In der Runde der letzten 32 wartete mit Davide Fontana ein  in Worldcups erfahrener ehemaliger italienischer Junioren-Nationalfechter, den Raphael in einem zugleich spannenden wie hochkarätigen Gefecht mit 15:13 schlagen konnte. Es folgte das Gefecht gegen den späteren Gesamtsieger Li Ching Ho aus Hong Kong, das nach zwischenzeitlicher Führung bis in die letzten Sekunden spannend blieb, dann jedoch mit 13:11 knapp verloren ging. Letztendlich ein starker Auftritt, der eine aufstrebende Formkurve des Hochwälders erkennen lässt.

Veröffentlicht unter Aus den Vereinen, FR Hochwald