Wilfried Schneider Vize-Weltmeister mit der Mannschaft

Ende Oktober fanden in Limoges (Frankreich) die diesjährigen World Championships der Seniorenfechter statt. Der Neunkircher Säbelfechter Wilfried Schneider ging für den Deutschen Fechterbund zum 11. Mal bei einer WM an den Start.

Im Einzel lief es nicht gut. Nach der Vorrunde stand Schneider mit einem Sieg und zwei 5:4-Niederlagen auf Platz 26. In der folgenden Direktausscheidung hieß der Gegner Enrico Antinoro (Italien). Gegen den späteren Weltmeister hatte der Neunkircher keine Chance und schied aus. Mehr Glück hatte er danach bei der Nominierung für den Mannschaftswettbewerb. Der Nominierungsausschuss sprach sich einmütig für den Einsatz von Schneider aus. Die Mannschaft besteht aus 6 Fechtern, je zwei aus den Altersklassen 50+,60+,70+. Es fechten nur drei Fechter aus den drei Altersklassen, von denen nur einer gegen die gleiche Altersklasse ausgetauscht werden kann. Das deutsche Team erreichte nach Siegen gegen Ungarn, Großbritannien und einer Niederlage gegen die USA das Viertelfinale gegen die Niederlange, die problemlos besiegt wurden. Halbfinalgegner war Frankreich, der ebenfalls bezwungen wurde. Der Finalgegner hieß erneut USA. In einem dramatischen Kampf musste sich das deutsche Team mit 28:30 geschlagen geben und verließ die Planche als Vizeweltmeister. Ein tolles Ergebnis beim 50.Länderkampf des Neunkirchers

Veröffentlicht unter FBS, International
Ein Kommentar auf “Wilfried Schneider Vize-Weltmeister mit der Mannschaft
  1. Bernd Braun sagt:

    Herzlichen Glückwunsch!