Valentino Marx gewinnt Bronze bei Deutscher Meisterschaft

Bei den diesjährigen Deutschen B-Jugendmeisterschaften im Degenfechten in Reutlingen konnten konnten die beiden Degenspezialisten Valentino Marx und Tom Obermeyr die Farben des Fechterringes Hochwald Wadern überzeugend repräsentieren.

Beide meisterten die Vor- und Zwischenrunde überzeugend und konnten sich auf vorderen Positionen gesetzt für die Direktausscheidung der besten 32 Fechter qualifizieren. Mit zwei aufeinanderfolgenden Siegen konnten sich beide auf direktem Wege für das Achtelfinale qualifizieren. Im Achtelfinale stand Tom dem Bonner Martin Szekat gegenüber, den er mit gekonnten Angriffsaktionen mit 10:6 Treffern besiegen konnte und damit das Finale der besten 8 Fechter erreichen konnte. Im Viertelfinale war der Gegner Keanu Nagel aus Warendorf; in einem schnellen, kampfbetonten Gefecht musste sich Tom dem Warendorfer Fünfkämpfer und späteren Deutschen Meister mit 5:10 Treffern geschlagen geben, was am Ende ein starker 8. Platz bei der DM bedeutete. Valentino Marx stand im Achtelfinale dem Osnabrücker Justus Middendorf gegenüber, den er mit 10:8 besiegen konnte. Im Finale der besten 8 Fechter Deutschlands stand Valentino dem Lohausener Henri Breker gegenüber, den er in einem dramatischen Gefecht mit 10:9 besiegen konnte. Im darauffolgenden Halbfinale focht Valentino gegen den Reutlinger Colin Grundler; gegen den hochaufgeschossenen Württemberger war Valentino oft mit seinen Aktionen ein Tempo zu spät, was sich in einer 10: 4 Niederlage manifestierte. Am Ende konnte Valentino mit einem hervorragenden dritten Platz bei den diesjährigen Deutschen B-Jugendmeisterschaften glänzen und darf nun auf die Aufnahme in den Perspektivkader des Deutschen Fechterbundes hoffen. Trainer Peter Molter war begeistert von den Leistungen seiner beiden Athleten: „Tom hat sich um 24 Plätze und Valentino um 13 Plätze seit den letztjährigen Deutschen Meisterschaften verbessert und damit zeigen Beide eine sehr positive fechterische Leistungsentwicklung.“  Aus : SZ und Wochenspiegel im Mai

Veröffentlicht unter Aus den Vereinen, FR Hochwald