Aus den Vereinen: Hochwald-Talente im DFB-Kader

Der Deutsche Fechter-Bund hat aufgrund der hervorragenden Leistungen der Fechterinnen und Fechter vom Fechterring Hochwald Wadern bei den Deutschen Jugendmeisterschaften Mitte Juni in Reutlingen, Waldkirch und Neheim  die Degentalente Anna Zens, Valentino Marx, Luca Haas und Dietrich Bopp in den Verbandskader-Nachwuchs für die Saison 2017/2018 berufen.

Diese Berufung ist eine Anerkennung für die guten fechterischen Leistungen in der letzten Saison und ein Vorgriff auf zukünftige Leistungen. Der Deutsche Fechter-Bund verbindet mit der Berufung die Hoffnung, dass die vier Nachwuchstalente aus dem Hochwald alle Anstrengungen unternehmen, um perspektivisch den Verband leistungssportlich erfolgreich zu vertreten. Mit dem Verbandskader-Nachwuchs möchte der DFB frühzeitig Fechterinnen und Fechter fördern, die aus jetziger Sicht längerfristig eine Perspektive besitzen, international im Fechtsport Erfolg zu
haben. Viele Medaillengewinner und Weltmeisterschaftsfinalisten waren zu Beginn
ihrer erfolgreichen Fechtkarrieren ebenso Teil des Verbandskader- Nachwuchs.
Vielleicht ist dies ein Ansporn für die vier, diesen Weg weiterzugehen und vielleicht auch bald auf den Fechtbahnen der Welt Medaillen zu gewinnen.

Aus: SZ und Wochenspiegel im Oktober

Veröffentlicht unter Aus den Vereinen, FR Hochwald
Nächste Termine
Aktuelle Zeitungsmeldungen