Aus den Vereinen: Heitz gewinnt in Weinheim

An diesem Wochenende fand in Weinheim das alljährlich gut besuchte Bergtraßenturnier in Weinheim statt, wo sich am Sonntag 30 Fechter im jüngeren Jahrgang der B-Jugend trafen.

Es wurde eine Vorrunde mit 6 Gruppen und jeweils 5 Fechtern ausgefochten, eine Zwischenrunde mit anschließender Direktausscheidung ohne Hoffnungslauf. Noah Heitz konnte ohne Niederlage in der Vorrunde und  in der Zwischenrunde mit einem Freilos direkt in das 16 er Tableau einziehen.

Die  Gefechte wurden  mit 10 Treffern in einer maximalen Zeit von 2×3 Minuten ausgetragen. Nach einem 10:2 Sieg über Mörgelin Noah aus Weinheim gelang es Noah  auch das folgende Gefecht im Viertelfinale gegen Jakob Kieckbusch aus Stuttgart mit 10:2 für sich zu entscheiden.

Im Halbfinale machte es der junge Saarbrücker dann nochmal richtig spannend. Er  lag in der ersten Halbzeit des Halbfinales gegen Phlilip Faitz aus Oberhöchstadt zuerst mit 8:2 zurück. Doch es  gelang Ihm nervenstark zu bleiben. Noah schaffte es, sich  nach diesem kurzen Leistungstief bis zur Beendigung der ersten Halbzeit eine Führung von 8:9 zu erkämpfen. Auch den letzten Treffer setzte er gekonnt und zog somit als Sieger dieses Gefechtes ins Finale ein.

Dort traf er auf Niklas Distelkamp aus München. Noah Heitz konnte das Finale gegen Niklas mit 10: 6 für sich entscheiden und belegte somit den ersten Platz im diesjährigen Bergstraßenturnier.

Veröffentlicht unter ATSV, Aus den Vereinen
Nächste Termine
Aktuelle Zeitungsmeldungen