Aus den Vereinen: Geschwister Zens in Belgien erfolgreich mit dem Degen

Beim internationalen Fechtturnier im belgischen Hagelandse, nationales Degen CC- Turnier für die belgische Kadettenrangliste, konnte Philipp Zens vom Fechterring Hochwald Wadern überzeugen: Die Vorrunde schloss Philipp mit 5 Siegen ab und wurde damit auf Position 3 für die anschließende Direktausscheidung der besten 32 Fechter gesetzt.

Nach einem Freilos in der ersten Runde konnte Philipp im Achtelfinale den Niederländer Hugo Schijf  klar mit 15:9 Treffern besiegen; im anschließenden Viertelfinale  konnte der Belgier Mathias Verstraete klar mit 15:4 Treffern besiegt werden. Im Halbfinale traf Zens dann auf den Führenden der belgischen Rangliste Maxime Habran, dem er am Ende nach spannendem Gefechtsverlauf mit 10: 15 unterlag, was am Ende einen tollen Bronzeplatz für Philipp auf einem inter-nationalen Turnier bedeutete. Schwester Anna Zens startete als B- Jugendliche im A- Jugendwettbewerb bei den Damen. Nach einem 15:9 Auftaktsieg im Achtelfinale gegen die Niederländerin Kroese  musste Anna im Viertelfinale gegen die Führende der belgischen Rangliste Axelle Wasiak antreten, der sie nach einem umkämpften Gefecht knapp mit 15: 12 unterlag, was am Ende ein guter 7.Platz bedeutete.

Aus: Wochenspiegel und SZ im Juli

Veröffentlicht unter Aus den Vereinen, FR Hochwald
Nächste Termine
Aktuelle Zeitungsmeldungen