Aus den Vereinen: Fünfjähriges Bestehen der deutsch-französischen Sportpartnerschaft

Die deutsch – französische Sportpartnerschaft der Fechter des TuS 1860 Neunkirchen und des lothringischen Fechtclubs Cercle d´escrime de St. Avold feiert in diesem Jahr ihr fünfjähriges Bestehen.

Initiiert durch die beiden Neunkircher Fechter Florian und Wilfried Schneider, welche bereits im Jahr 2012 die ersten Kontakte zu den französischen Nachbarn knüpften, wurde nach einjähriger Vorbereitung die deutsch-französische  Partnerschaft der beiden Vereine, welche im saarländischen Fechtsport etwas Einmaliges darstellt, im Oktober 2013 in Neunkirchen offiziell begründet. Diese hat seitdem eine kontinuierliche Entwicklung erfahren.

Zu Beginn war die Sportpartnerschaft ausschließlich auf die Neunkircher Traditionswaffe Säbel ausgelegt. Es kam zu wechselseitigen Trainingsbesuchen und gemeinsamen Lehrgängen, welche sich im deutsch-französischen Sportjahr fest etablierten.

Nachdem der Säbel nun eine feste Basis für den gemeinsamen Sport-und Trainingsbetrieb bildete, wurde begonnen, die grenzübergreifenden Sportbeziehungen auszubauen. Der Partnerschaftsbeauftragte der Neunkircher Fechter Florian Schneider und der amtierende Präsident de CE St. Avold,

Cédric Mariazzi  beschlossen , den Degen als weitere Waffe in das Partnerschaftsprogramm aufzunehmen und damit  die Möglichkeiten des gegenseitigen Sportaustauschs zu vergrößern. Des Weiteren entschloss man sich, der Sportpartnerschaft neben den gegenseitigen Trainingsbesuchen pro Saison ein festes Veranstaltungsprogramm zu geben. Seitdem finden regelmäßig Mannschaftsvergleichskämpfe, Lehrgänge und gemeinsame Trainingsabende für beide Waffen statt. Weiterhin lädt man sich gegenseitig zu Turnieren ein.

Diese besonderen deutsch-französischen Beziehungen stießen auch in den Medien auf so großes Interesse, dass sowohl der Saarländische Rundfunk als auch der französische Fernsehsender TV 8 die Sportpartnerschaft in Fernsehreportagen vorstellten.

Nach nun den ersten 5 Jahren werden die beiden Partner im September 2018

In St. Avold ihr erstes Jubiläum feiern.

Dass der Leitsatz der deutschen Sportjugend Sport kennt keine Grenzen seine Berechtigung hat, konnte mit der Entstehung dieser deutsch-französischen Sportpartnerschaft ohne Frage bewiesen werden.

Veröffentlicht unter Aus den Vereinen
Nächste Termine
  • November 2018
  • Januar 2019
Aktuelle Zeitungsmeldungen