Aus den Vereinen: Zwei Titel für Vater und Sohn

Ende September veranstaltete der Südwestdeutsche Fechtverband die diesjährige Ausgabe seiner schon traditionellen offen ausgeschriebenen  Südwestdeutschen Seniorenmeisterschaften in Frankenthal.

Zum Starterfeld bei diesem Turnier gehörten auch Wilfried und Florian Schneider sowie Hardy Dörr von der Fechtabteilung des TuS 1860 Neunkirchen.

Wilfried Schneider und sein Sohn Florian Schneider gingen im Säbelwettbewerb auf die Planche.  Dieser Wettbewerb wurde in einer großen Turnierrunde aus allen Altersklassen ausgefochten. Wilfried Schneider konnte seine pfälzische Titelserie fortsetzen und in der Altersklasse 60+ seinen 19. Südwestdeutschen Meistertitel für sich verbuchen.

Für Florian Schneider war es die erste Teilnahme bei diesem Turnier, die für ihn  auch gleich zum Erfolg werden sollte. So konnte er zum einen in der Altersklasse 30+ seinen ersten südwestdeutschen Meistertitel für sich gewinnen und zum

andern mit drei hohen 5:1-Siegen und zwei knappen 5:4-Niederlagen den dritten Platz im Gesamtklassement aller startenden Säbelfechter belegen.

Der dritte Neunkircher, Hardy Dörr, ging im Florettwettbewerb an den Start.

Auch hier wurde eine große Turnierrunde für alle Altersklassen gefochten.

Hardy Dörr, der ebenfalls zum ersten Mal bei den Südwestdeutschen Meisterschaften startete, konnte das Turnier mit einem guten 4. Platz in der Altersklasse 50+ anschließen.

Veröffentlicht unter Aus den Vereinen, TuS Neunkirchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Kommentare werden durch den WP-SpamShield Spam Blocker geschützt